Gegrillte Wildschweinfilets vom Gasgrill

AuthorDominik HofreiterCategory, , DifficultyBeginner

Gegrilltes Wildschweinfilet - ein wahrhaft feines Gericht für den menschlichen Gaumen - Aquaplaninggefahr garantiert!

Seit ich die richtige Zubereitung von Wildfleisch besser kennen gelernt habe, bin ich ein wahrer Liebhaber dieser meist sehr zarten und auch gesunden Fleischzuschnitte geworden. Dieses Wildschwein habe ich von einem befreundetem Jäger erhalten und anschließend selber zerlegt, im Jagdjargon spricht man hierbei von "zerwirken". Ich muss schon sagen, wenn man so ein Tier selber zerwirkt und weiter verarbeitet hat, schmeckt das Ganze natürlich nochmal besser!
Das Filet ist ja ohnehin das zarteste Teilstück eines jeden Tieres. Probier doch einen Vergleich: Wildschweinfilet VS dem Filet einens herkömlichen Hausschweines und entdecke den Unterschied! 😀

Wie komme ich zu Wildschweinfleisch?

Der klassische Weg wäre natürlich über einen Jäger in der Region, von dem man den gewünschten Zuschnitt direkt abnimmt. Man kann Wildfleisch aber auch im Internet bestellen, allerdings muss man den Händler vorher erst aufstöbern, was nicht immer so einfach ist.

Hier habe ich eine Auswahl an Wildbrethändlern aus Österreich für dich regergiert:
Huber Wildgroßhandel aus Wels/OÖ
Wildbret.at, alle Anbieter aus NÖ
Hochländerwild GmbH aus Griffen/Kärnten

Die Grillmeister aus Deutschland werden hier fündig:
wildaufwild.de

Prep Time5 minsCook Time15 minsTotal Time20 mins

Zutaten für 2 Filets:
 2 Wildschweinfilets
 4 frische Rosmarinzweige
Für die Wild-Gewürzmischung:
 1 TL Koriander, grob gemahlen
 1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
 2 TL Salz
 1 TL Wacholderbeeren, gemahlen
 1 TL Salbei, gemahlen
 2 TL Thymian, gerebelt
 2 TL gemahlene Senfkörner
 1 TL Piment, gemahlen
 1 TL Zimt

1

Ich habe hier die Wildschweinfilets 30 Minuten vor dem Grillen mit der Wild-Gewürzmischung gewürzt. Währenddessen kannst du deinen Grill vorbereiten. Diese Wildschweinfilets habe ich mit dem Burnhrad BigFred Gasgrill gegrillt, natürlich kannst du aber auch ein anderes Grillgerät verwenden.
Wir benötigen jedenfalls zum direkten angrillen der Filets starke Hitze und zum fertig ziehen moderate Hitze im indirekten Bereich, ähnlich der Zubereitung eines Steaks.
Beim Kugelgrill richtest du also eine 50:50 direkt-indirekte Zone ein, hier reicht ein zu 3/4 gefüllter AZK mit Holzkohle.
Am Gasgrill geht das ja relativ leicht, ich denke ich muss das nicht näher erklären.

Der Grillvorgang:
2

Die Wildschweinfilets werden rundherum schön angegrillt, dies sollte nicht länger als 5 Minuten dauern!

3

Anschließend legst du sie in die indirekte Zone und lässt die Filets bis zu einer Kerntemperatur von 56°C weitergrillen. So ist das Feisch schön rosa und butterweich. Das Messen der Kerntemperatur erfolgt am Besten mit einem Einstichthermometer.

4

Nach dem Grillen solltest du den Filets noch 2-3 Minuten Rastphase gönnen und anschließend in Scheiben aufschneiden und servieren.
Mein Fazit: Gegrillte Wildschweinfilets sind ein wahrer Gaumenschmaus und werden möglichst rasch wieder auf meinem Grill landen!

Ingredients

Zutaten für 2 Filets:
 2 Wildschweinfilets
 4 frische Rosmarinzweige
Für die Wild-Gewürzmischung:
 1 TL Koriander, grob gemahlen
 1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
 2 TL Salz
 1 TL Wacholderbeeren, gemahlen
 1 TL Salbei, gemahlen
 2 TL Thymian, gerebelt
 2 TL gemahlene Senfkörner
 1 TL Piment, gemahlen
 1 TL Zimt

Directions

1

Ich habe hier die Wildschweinfilets 30 Minuten vor dem Grillen mit der Wild-Gewürzmischung gewürzt. Währenddessen kannst du deinen Grill vorbereiten. Diese Wildschweinfilets habe ich mit dem Burnhrad BigFred Gasgrill gegrillt, natürlich kannst du aber auch ein anderes Grillgerät verwenden.
Wir benötigen jedenfalls zum direkten angrillen der Filets starke Hitze und zum fertig ziehen moderate Hitze im indirekten Bereich, ähnlich der Zubereitung eines Steaks.
Beim Kugelgrill richtest du also eine 50:50 direkt-indirekte Zone ein, hier reicht ein zu 3/4 gefüllter AZK mit Holzkohle.
Am Gasgrill geht das ja relativ leicht, ich denke ich muss das nicht näher erklären.

Der Grillvorgang:
2

Die Wildschweinfilets werden rundherum schön angegrillt, dies sollte nicht länger als 5 Minuten dauern!

3

Anschließend legst du sie in die indirekte Zone und lässt die Filets bis zu einer Kerntemperatur von 56°C weitergrillen. So ist das Feisch schön rosa und butterweich. Das Messen der Kerntemperatur erfolgt am Besten mit einem Einstichthermometer.

4

Nach dem Grillen solltest du den Filets noch 2-3 Minuten Rastphase gönnen und anschließend in Scheiben aufschneiden und servieren.
Mein Fazit: Gegrillte Wildschweinfilets sind ein wahrer Gaumenschmaus und werden möglichst rasch wieder auf meinem Grill landen!

Gegrillte Wildschweinfilets vom Gasgrill
(Visited 117 times, 3 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code