Die große Welt des Dutch Oven´s – Info´s, Tipps und Kaufberatung

Der Dutch Oven erfreut sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Auch ohne viel (Koch-) Wissen lassen sich in diesen tollen Töpfen unglaublich leckere Gerichte zaubern. Viele Rezepte lassen sich wunderbar vorbereiten und so steht einem gemütlichen Grillabend nichts mehr im Wege.
Ein weiterer Pluspunkt ist die Vielseitigkeit dieser Töpfe, so lassen sich nicht nur Schmorgerichte, sondern auch Beilagen, Brot und Mehlspeisen zubereiten.

Allgemeines zum Dutch Oven

Ein Dutch Oven, auch Camp Oven oder chuck wagon oven genannt, ist ein dreibeiniger Topf aus Gusseisen, der aufgrund seiner drei Füße am Boden direkt in ein offenes Feuer gestellt und mit einem passenden Deckel verschlossen werden kann.

Diese Form eines Kochtopfes wurde von deutschsprachigen Auswanderern (daher das Wort „dutch“), in alle Welt exportiert. Die Bezeichnung „oven“ (englisch für Ofen) rührt daher, dass in dem Topf beispielsweise auch Brot gebacken werden kann. Die hierfür erforderliche hohe Temperatur liefert das offene Feuer; in der ersten Phase des Brotbackens wird der Topf geschlossen gehalten, wobei der aus dem Brotteig entweichende Wasserdampf unter einem schweren Deckel gestaut wird. Anschließend wird der Deckel abgenommen, der Dampf entweichtt und das Brot wird offen zu Ende gebacken, wobei sich eine starke Kruste bilden kann.

Heute gibt es viele verschieden Varianten und Ausführungen von Dutch Öven wie z.B. mit oder ohne Füße, Rund oder Rechteckig und in verschiedensten Größen.

Hersteller & Größen

Leider ist der Dutch Oven Markt recht unübersichtlich was die Topfgrößen der verschiedenen Hersteller angeht. So werden die Töpfe beim einen in Liter (Füllvolumen), beim anderen in Zoll (Durchmesser) angegeben. Eigentlich hat jeder Hersteller so seine eigenen Ideen zur Größenangabe.

Deshalb beim Einkauf unbedingt auf die Angaben vom Hersteller achten oder direkt vom Händler in deiner Nähe beraten lassen!

Ein weiterer Punkt ist die Ausführung der Füße.
Diese sind bei manchen Herstellern breiter ausgeführt (Der Topf steht so besser auf einem Grillrost), bei anderen Töpfen sind die Füße stabförmig, diese würden bei einem Grillrost eventuell zwischen den Stäben durchrutschen!
Eine weitere Ausführung wäre ein Dutch Oven ohne Füße. Diesen Topf mit planem Boden kannst Du auch in der Küche verwenden, ohne dabei deinen Herd zu zerkratzen!
Wenn Du einen Dutch Oven ohne Füße mit Kohle beheizen möchtest, musst du einen “Kohle-Untersetzer” verwenden. So entsteht ein Abstand zur Kohle, denn sonst würde diese aufgrund von Sauerstoffmangel ersticken.

Hier werde ich nun zwei Hersteller beschreiben und zumindest der Größe betreffend, miteinander vergleichen.
Vorweg soll aber eines gesagt sein:

>> Dieser Beitrag wird weder von Petromax, Camp Chef oder sonst einer Herstellerfirma gesponsert! <<

Petromax

Die Firma Petromax ist Marktführer im Bereich Dutch Oven. Die Petromax Töpfe heißen eigentlich “Feuertopf”, sie werden qualitativ hochwertig produziert und sind ihren Preis auf jeden Fall wert.
Peromax gibt die Größe der Feuertöpfe in Liter (Füllmenge) an, z.B. FT6 (Feuertopf 6 = ca. 6 Liter).
Falls du online bestellst, vergiss nicht einen Deckelheber mit zu bestellen, diese sind bei Petromax nicht inkludiert!

Camp Chef

Die Firma Camp Chef produziert ebenfalls hochwertige Dutch Öven. Bei Camp Chef gibt es verschiedene Ausführungen, also aufpassen beim direkten Vergleich zu Petromax! Hier kann die Ausstattung des Topfes doch recht unterschiedlich sein, z.B. keine Füße am Boden des Topfes.
Bei der Anschaffung eines Camp Chef Dutch Ovens ist ein Deckelheber inklusive!
Hier wird die Topfgröße in Zoll (Durchmesser) angegeben.

Dutch Oven im Set kaufen

Eine tolle Möglichkeit für Gusseisen-Neulinge sind solche Gusseisensets:
Der Inhalt des Sets besteht meist aus Pfanne, einem 6 Zoll Dutch Oven (das ist ein kleineres Modell), einer Gusseisengrillplatte, einem Deckelheber und einem kleinem Gusseisentopf.
Diese Sets sind perfekt für den Einstieg in die Welt des Outdoorcooking´s geeignet und bei Bedarf kann man es jederzeit mit einem größeren Dutch Oven erweitern!

Die richtige Dutch Oven Größe

Die meisten Dutch Oven Besitzer haben mit dem Kauf des ersten Topfes begonnen, später aber ihre Sammlung nach und nach mit weiteren Töpfen erweitert.
Als “Starter” würde ich einen Dutch Oven mittlerer Größe empfehlen. Das wäre z.B. Der Petromax FT 6 und FT 9 oder der Camp Chef Deluxe 12″.
Diese Töpfe passen übrigens auch in das Weber Gourmet BBQ System 😉!
Wenn Du erstmal die Vorzüge und die Vielseitigkeit eines Dutch Oven´s zu schätzen gelernt hast, wird sich Deine Sammlung ohnehin erweitern- ich spreche aus Erfahrung!

Den Dutch Oven einbrennen

Grundsätzlich muss der Dutch Oven nur einmalig eingebrannt werden. Durch bestimmte Umstände kann es aber notwendig sein den Einbrennvorgang zu wiederholen, z.B. wenn sich Rost gebildet hat, der Dutch Oven stark ranzig riecht oder jemand fälschlicherweise den Dutch Oven mit Stahlwolle oder ähnlichem geputzt hat (dabei wird die Patina zerstört und der Topf muss neu eingebrannt werden).

Die meisten Töpfe werden vorbehandelt (seasoned finished) geliefert, somit ist ein einbrennen nicht mehr notwendig. Ich empfehle aber trotzdem den Topf vor der erstmaligen Verwendung einzubrennen, denn nur so ist sichergestellt, dass sich keine Produktionsrückstände oder sonstige unerwünschte (chemische) Stoffe mehr im Dutch Oven befinden.

Die Patina

In Gusseisen und Eisen Kochgeschirr muss sich eine Patina (dünne Schicht) aus eingebranntem Fett bilden. Die Patina sorgt dafür, dass beim Braten nur wenig Fett benötigt und die Reinigung erleichtert wird. Durch die Patina entsteht in Gusseisen Pfannen und Brätern ein natürlicher Anti-Haft Effekt und ein leckeres Aroma.

So wird der Dutch Oven neu eingebrannt:

  1. Den Topf gründlich mit warmem Wasser reinigen
  2. Das Innere großzügig mit einem Raps- oder Sonnenblumenöl getränkten Tuch einölen.
  3. Am besten brennt man den Top am Grill bei starker indirekter Hitze ein. So kann auch das äußere des Topfes gut eingebrannt werden, da es nicht direkt mit der Hitzequelle in Berührung kommt!
  4. Nach 50-60 Minuten am Grill sollte das Öl fest eingebrannt sein. Jetzt wird der Dutch Oven mit einem nassen Tuch gereinigt und abermals leicht eingeölt. #
  5. So kann der Topf bis zu seiner nächsten Verwendung gelagert werden, ohne erneuten Rost anzusetzen.
    Tipp: Klemme einen kleinen Gegenstand zwischen Deckel und Topf, so kann die Luft im Inneren zirkulieren und das Öl wird nicht ranzig!

Die richtige Pflege

Der Dutch Oven sollte nach jeder Verwendung gereinigt werden, dabei soll folgendermaßen vorgegangen werden:

  1. eventuell vorhandene Speisereste entfernen, sollten diese festgebrannt sein, gibst Du etwas warmes Wasser in den Topf und nach kurzer Einwirkzeit sollten sich die Reste mit einem Holzspatel entfernen lassen.
  2. Zum Reinigen niemals Spülmittel verwenden! Dieses zerstört die Patina und der Topf muss anschließend neu eingebrannt werden.
  3. Nach der Reinigung wird der Topf mit einer dünnen Schicht Speiseöl eingerieben.
  4. So kann der Topf bis zu seiner nächsten Verwendung gelagert werden.
    Tipp: Klemme einen kleinen Gegenstand zwischen Deckel und Topf, so kann die Luft im Inneren zirkulieren und das Öl wird nicht ranzig!

Hier noch einige weitere Modelle:

Nützliches Zubehör:

Falls Du keine geeignete Feuerstelle oder einen feuerfesten Grillplatz zur Verfügung hast, kann ich diese Dutch Oven Tische empfehlen:

Weiteres Zubehör wie Grillhandschuhe, Anzündkamin und Grillzange findest du hier:

Die Handhabung eines Dutch Ovens

Wie bereits erwähnt ist die Handhabung eines Dutch Ovens kein Hexenwerk. Lass mich dir den Start in diese wunderbare Welt mit ein paar Tipps erleichtern! 😎

Der Brennstoff

Zum Befeuern deines Topfes verwendest du am besten Holz- oder Kokoskohlebriketts. Diese glühen über einen Zeitraum von 3-4 Stunden und reichen für die meisten Dutch Oven Gerichte aus.
Die Anzahl der benötigten Briketts variiert von Gericht zu Gericht, je nachdem wie viel Hitze benötigt wird und ob diese unter dem Topf, auf dem Topf oder kombiniert wirken soll.
Bei den Rezepten von Glow & Fire wird die richtige Anzahl der Briketts zwar angegeben, aber diese kann natürlich je nach Größe des verwendeten Topfes abweichen!

Deshalb gibt es eine Tabelle zur Ermittlung der benötigten Briketts:

Alle Angaben beziehen sich auf “benötigte Stück an Briketts”.

Topfgrößemittlere Hitzestarke Hitze
FT 3 oder 6″160-180 °C200-225 °C
Gesamt
oben / unten
8
5 / 3
14
9 / 5
FT 4,5 oder 10″160-180 °C200-225 °C
Gesamt
oben / unten
15
9 / 6
21
14 / 7
FT 6 oder 12″160-180 °C200-225 °C
Gesamt
oben / unten
24
14 / 10
30
20 / 10
FT 9 oder 14″160-180 °C200-225 °C
Gesamt
oben / unten
24
15 / 9
30
21 / 9
FT 12 oder 16″160-180 °C200-225 °C
Gesamt
oben / unten
28
17 / 11
38
25 / 13
FT 18 160-180 °C200-225 °C
Gesamt
oben / unten
32
19 / 13
42
28 / 14

TIPP:
Die glühenden Briketts bitte unbedingt kreisförmig und nahe dem äußeren Rand anordnen! So kann sich die Hitze auch über die Außenwände verteilen und du vermeidest “Hitzehotspots” in der Mitte, denn wenn´s dort zu heiß wird kann es passieren, dass der Inhalt an dieser Stelle anbrennt!

Du kannst auch mehrere Dutch Oven kombiniert verwenden:

Die Töpfe werden einfach Übereinander gestapelt und los geht´s!

Zum Abschluss dieses Guide´s..

Ich hoffe DU wurdest mit diesen Informationen ausreichend versorgt und wenn ja wird dich möglicherweise das Dutch Oven Virus bereits erwischt haben.
Diese Töpfe sind wie Rudeltiere, es wird nicht lange dauern, bis ein zweiter oder dritter Topf dein Equipment erweitern will! 😅
Aber das macht nichts, die Anschaffungskosten sind überschaubar und du kannst so auch eine große Anzahl an Gästen mit Leckereien Glücklich machen!

Tolle Dutch Oven Rezepte findest du hier!

Also viel Spaß und gut Glut,
euer Dominik!

Übrigens: Alle Links zu Amazon sind sogenannte Affiliatelinks. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision, dein Kaufpreis bleibt dabei natürlich unverändert!

(Visited 217 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code