Puten-Apfel-Honig Spieße

AuthorDominik HofreiterCategory, , DifficultyBeginner

Diese leckere Putenspießkombination mit Apfelstücken und karamelisiertem Honig schmeckt wunderbar süß.

Prep Time15 minsCook Time20 minsTotal Time35 mins
Zutaten für 4 Spieße:
 400 g Puten- oder Hühnerbrust
 2 Äpfel
 Arizona Rub, alternativ Hendlgewürz
 Sesam
 40 ml Honig
benötigtes Zubehör:
 4 Spieße

Verwendeter Grill: Enders Explorer Gasgrill

1

Für dieses Rezept wird ein Grill zum direkten- als auch zum indirekten Grillen bei ca. 180°C benötigt. Dies funktioniert wunderbar in jedem Kugel- und Gasgrill mit Deckel.

Wir haben hier den Enders Explorer Gasgrill verwendet. Beim Gasgrill kann man die gewünschte Temperatur genau einstellen und auch jederzeit verändern.
Aber auch bei einem Holkohlegrill ist das Ganze nicht schwieriger, man muss nur etwas vorausschauender vorgehen.
Für einen 57er Webergrill z.B. reicht ein mit Holzkohle gefüllter Anzündkamin, um die gewünschte Temperatur für 30 Minuten zu halten.
Den Anzündkamin kann man gleich zu Beginn vorbereiten und befeuern. Somit hat man nach den restlichen Vorbereitungsarbeiten glühend heiße Kohlen, um die Grilltemperatur schnell zu erreichen.

Tipp: Wenn man Holzspieße verwendet, sollte man diese 1-2 Stunden vorher in ein Wasserbad legen. Dann verbrennen diese später beim Grillen nicht so leicht.
2

Die Putenbrust schneidet man in ca 3-4 cm große Stücke, die Äpfel werden je nach Größe geviertelt oder geachtelt. Die Putenbruststücke werden dann mit dem Arizona Rub gewürzt. Da das Fleisch hier schon in kleine Stücke geschnitten wurde, muss das Gewürz nicht lange einziehen. Es reicht wenn dies direkt vor dem Grillen erfolgt.

3

Somit kann gleich danach mit dem „zusammenbauen“ der Spieße begonnen werden. Wir haben abwechselnd je ein Apfel- und Fleischstück aufgespießt. Hier kann sich jeder austoben wie er will. Bei Spießen hat man so viele Möglichkeiten, so dass jeder für sich selbst experimentieren kann.

4

Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, werden die Spieße kurz direkt angegrillt und dann in die indirekte Zone verfrachtet. Hier bleiben die Spieße ca. 15 Minuten, bis sie eine schöne Farbe angenommen haben. Dann bepinselt man die Spieße mit Honig und lässt sie für weitere 5 Minuten am Grill.

Tipp: Wer es etwas schärfer mag, kann dem Honig etwas Chili beimengen.
5

Wenn sich der Honig verteilt hat und die Spieße schön goldig glänzen, nimmt man sie vom Grill. Gleich im Anschluss werden sie noch mit etwas Sesam bestreut und serviert.
Der karamelisierte Honig und der Sesam harmonieren hervorragend mit der Putenfleisch-Apfel Kombination.

Ingredients

Zutaten für 4 Spieße:
 400 g Puten- oder Hühnerbrust
 2 Äpfel
 Arizona Rub, alternativ Hendlgewürz
 Sesam
 40 ml Honig
benötigtes Zubehör:
 4 Spieße

Directions

1

Für dieses Rezept wird ein Grill zum direkten- als auch zum indirekten Grillen bei ca. 180°C benötigt. Dies funktioniert wunderbar in jedem Kugel- und Gasgrill mit Deckel.

Wir haben hier den Enders Explorer Gasgrill verwendet. Beim Gasgrill kann man die gewünschte Temperatur genau einstellen und auch jederzeit verändern.
Aber auch bei einem Holkohlegrill ist das Ganze nicht schwieriger, man muss nur etwas vorausschauender vorgehen.
Für einen 57er Webergrill z.B. reicht ein mit Holzkohle gefüllter Anzündkamin, um die gewünschte Temperatur für 30 Minuten zu halten.
Den Anzündkamin kann man gleich zu Beginn vorbereiten und befeuern. Somit hat man nach den restlichen Vorbereitungsarbeiten glühend heiße Kohlen, um die Grilltemperatur schnell zu erreichen.

Tipp: Wenn man Holzspieße verwendet, sollte man diese 1-2 Stunden vorher in ein Wasserbad legen. Dann verbrennen diese später beim Grillen nicht so leicht.
2

Die Putenbrust schneidet man in ca 3-4 cm große Stücke, die Äpfel werden je nach Größe geviertelt oder geachtelt. Die Putenbruststücke werden dann mit dem Arizona Rub gewürzt. Da das Fleisch hier schon in kleine Stücke geschnitten wurde, muss das Gewürz nicht lange einziehen. Es reicht wenn dies direkt vor dem Grillen erfolgt.

3

Somit kann gleich danach mit dem „zusammenbauen“ der Spieße begonnen werden. Wir haben abwechselnd je ein Apfel- und Fleischstück aufgespießt. Hier kann sich jeder austoben wie er will. Bei Spießen hat man so viele Möglichkeiten, so dass jeder für sich selbst experimentieren kann.

4

Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, werden die Spieße kurz direkt angegrillt und dann in die indirekte Zone verfrachtet. Hier bleiben die Spieße ca. 15 Minuten, bis sie eine schöne Farbe angenommen haben. Dann bepinselt man die Spieße mit Honig und lässt sie für weitere 5 Minuten am Grill.

Tipp: Wer es etwas schärfer mag, kann dem Honig etwas Chili beimengen.
5

Wenn sich der Honig verteilt hat und die Spieße schön goldig glänzen, nimmt man sie vom Grill. Gleich im Anschluss werden sie noch mit etwas Sesam bestreut und serviert.
Der karamelisierte Honig und der Sesam harmonieren hervorragend mit der Putenfleisch-Apfel Kombination.

Puten-Apfel-Honig Spieße
(Visited 219 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.