Karreerose mit Kräuter-Senf Kruste

AuthorDominik HofreiterCategory, , DifficultyBeginner

Eine gute Karreerose ist ein feines Stück Fleisch und mit dieser Kräuter-Senf Kruste bekommt es zusätzlich richtig leckere Geschmacksnoten an der Außenseite. Mithilfe dieser Anleitung ist dieses Rezept auch für Anfänger kein Problem!

Für meine Deutschen Besucher: In DE wird die Schweinekarreerose meist als Schweinelachs bezeichnet 😉

Prep Time30 minsCook Time1 hr 30 minsTotal Time2 hrs

Zutaten für 6 Portionen
 1,40 kg Schweine Karreerose
 2 EL Dijon Senf
Für die Gewürzmischung:
 4 Zweige Rosmarin
 4 Zweige Thymian
 3 EL Mediterrane Kräutermischung
 1 TL Knoblauchpulver
 1 TL schwarzer Pfeffer
 Salz

1

Zuerst wird die Karreerose pariert. Hierfür schneiden wir außenliegende Fett- und Kollagenschichten vorsichtig weg.

Gleich anschließend würzen wir das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Knoblauch.
Alternativ kann auch ein Braten- oder ein Schweinegrillgewürz verwendet werden.

Für dieses Rezept habe ich ein normales Schweinekarree mit Schwarte verwendet, die umliegende Fleisch und Fettschicht inklusive Schwarte wird in diesem Fall abgeschnitten, mit Semmelteig gefüllt, zusammen gebunden und mitgegrillt.

2

Jetzt werden die frischen Kräuter fein gehackt und anschließend mit den restlichen Gewürzen vermischt.
Dann bestreichen wir die Karreerose rundherum mit Dijon Senf und bestreuen das eingestrichene Karree rundherum mit den Kräutern, so dass ein schöner Kräutermantel entsteht..

Optimal wäre es wenn die Gewürze zumindest 2-3 Stunden einziehen können, natürlich kann das Fleisch aber auch direkt im Anschluss auf den Grill.
In diesem Falle wird das Gewürzaroma aber etwas milder ausfallen.

3

Zum Grillen benötigen wir einen Grill mit indirekter Hitze bei ca. 180° C.
Mit dieser Kombination wird die Karreerose ca. 1,5 Stunden Grillzeit benötigen.

Um den exakten Garpunkt zu treffen, sollte unbedingt die Kerntemperatur gemessen werden.

Als Ziel-Kerntemperatur streben wir in diesem Fall 63-64° C an. So ist der Kern noch leicht rosa und saftig, wer es durchgegart haben will, benötigt 68-69° C im Kern.

UNBEDINGT BEACHTEN: Das Fleisch zieht im Kern noch nach und muss deshalb unbedingt 4° unter der Ziel Kerntemperatur vom Grill genommen werden!
4

Sobald die Kerntemperatur je nach gewünschten Gargrad am Ziel angelangt ist, nimmst du das Fleisch vom Grill, deckst es mit Alufolie ab und lässt es für 5-10 Minuten rasten.

Anschließend werden die Fleischtranchen geschnitten, angerichtet und serviert.

Als Beilage wurden hier gegrillte Champignons mit Kräutermarinade, gegrillte Cocktailtomaten und Tomatensalsa zubereitet.

Ingredients

Zutaten für 6 Portionen
 1,40 kg Schweine Karreerose
 2 EL Dijon Senf
Für die Gewürzmischung:
 4 Zweige Rosmarin
 4 Zweige Thymian
 3 EL Mediterrane Kräutermischung
 1 TL Knoblauchpulver
 1 TL schwarzer Pfeffer
 Salz

Directions

1

Zuerst wird die Karreerose pariert. Hierfür schneiden wir außenliegende Fett- und Kollagenschichten vorsichtig weg.

Gleich anschließend würzen wir das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Knoblauch.
Alternativ kann auch ein Braten- oder ein Schweinegrillgewürz verwendet werden.

Für dieses Rezept habe ich ein normales Schweinekarree mit Schwarte verwendet, die umliegende Fleisch und Fettschicht inklusive Schwarte wird in diesem Fall abgeschnitten, mit Semmelteig gefüllt, zusammen gebunden und mitgegrillt.

2

Jetzt werden die frischen Kräuter fein gehackt und anschließend mit den restlichen Gewürzen vermischt.
Dann bestreichen wir die Karreerose rundherum mit Dijon Senf und bestreuen das eingestrichene Karree rundherum mit den Kräutern, so dass ein schöner Kräutermantel entsteht..

Optimal wäre es wenn die Gewürze zumindest 2-3 Stunden einziehen können, natürlich kann das Fleisch aber auch direkt im Anschluss auf den Grill.
In diesem Falle wird das Gewürzaroma aber etwas milder ausfallen.

3

Zum Grillen benötigen wir einen Grill mit indirekter Hitze bei ca. 180° C.
Mit dieser Kombination wird die Karreerose ca. 1,5 Stunden Grillzeit benötigen.

Um den exakten Garpunkt zu treffen, sollte unbedingt die Kerntemperatur gemessen werden.

Als Ziel-Kerntemperatur streben wir in diesem Fall 63-64° C an. So ist der Kern noch leicht rosa und saftig, wer es durchgegart haben will, benötigt 68-69° C im Kern.

UNBEDINGT BEACHTEN: Das Fleisch zieht im Kern noch nach und muss deshalb unbedingt 4° unter der Ziel Kerntemperatur vom Grill genommen werden!
4

Sobald die Kerntemperatur je nach gewünschten Gargrad am Ziel angelangt ist, nimmst du das Fleisch vom Grill, deckst es mit Alufolie ab und lässt es für 5-10 Minuten rasten.

Anschließend werden die Fleischtranchen geschnitten, angerichtet und serviert.

Als Beilage wurden hier gegrillte Champignons mit Kräutermarinade, gegrillte Cocktailtomaten und Tomatensalsa zubereitet.

Karreerose mit Kräuter-Senf Kruste
(Visited 1.727 times, 7 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code